Frauen und Kinder in Niedersachsen stärken

 Ziele, Visionen & unser Engagement

Die wichtigsten Quellen auf einer Seite

Kontakte, Anfragen, Mitmachen

Wann erlebe ich häusliche Gewalt?

 

Häusliche Gewalt erlebe ich, wenn ich von meinem (ehemaligen) Lebenspartner, meiner (ehemaligen) Lebenspartnerin oder von anderen Familienangehörigen zum Beispiel

  • geschlagen, getreten, oder auf andere Weise körperlich misshandelt werde, 

  • wenn ich bedroht, beschimpft oder eingesperrt werde, 

  • wenn ich kontrolliert werde oder keinen Kontakt zu meiner Familie/meinen Freund*innen haben darf,

  • wenn mir mein Geld weggenommen wird,

  • wenn ich zu sexuellen Handlungen gezwungen werde.

Häusliche Gewalt kann in vielen verschiedenen Formen auftreten, verursacht sehr viel Leid und ist immer verboten. 

 

Geht es nur mir so?

 

Viele Frauen* erleben häusliche Gewalt, manche Frauen* nur einmal, manche Frauen* mehrmals oder sogar regelmäßig. Jedes einzelne Mal ist jedoch einmal zu viel. 

 

Wer kann mir helfen, wenn ich häusliche Gewalt erlebe?

 

Wenn ich von häuslicher Gewalt betroffen bin, kann ich die Polizei rufen, die mir hilft, aus der Gefahrensituation herauszukommen. Ich kann außerdem in einem Frauenhaus Schutz und Hilfe bekommen oder mich an eine Beratungsstelle wenden.